Hallo liebe Eltern,
das Oberstufencafe des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums existiert seit einigen Jahren und bietet den Schülern der Oberstufe die Möglichkeit, ihre Pausen und diverse Freistunden dort zu verbringen. Zusätzlich können sie sich Kleinigkeiten zur Stärkung kaufen, wie belegte Brötchen, Sandwiches, Waffeln, Getränke, etc..

Dieser Betrieb wird ausschließlich durch helfende Eltern und auch Großeltern aufrecht gehalten.

Leider habe ich jetzt große Schwierigkeiten die Dienste zu besetzen, da wir viel zu wenig ehrenamtliche Helfer haben. Einige Mütter aus der Q2, die stets eine große Hilfe waren, jetzt aber verständlicherweise mit den Schülern nach dem Abitur die Schule verlassen, werden zusätzlich fehlen. Ich habe schon zwischendurch das Cafe schließen müssen.

Das heißt: Wir brauchen HILFE !!!!!


Wir sprechen natürlich die aktuellen Eltern der Oberstufenschüler an, allerdings auch ganz explizit Eltern der Unter- und Mittelstufe. Denn nur, wenn wir es schaffen, das Cafe zu erhalten, haben alle Schüler in ihrer Oberstufenzeit die Möglichkeit, es zu nutzen! Die Einsatzzeit im Cafe ist von 8:30 - 13.30 Uhr, einmal im Monat wäre schon eine große Hilfe.
Wer sich vorstellen kann, so unsere Kinder zu unterstützen, möge sich bitte bei mir melden:

Heidi Hoffmann 01631756870                                        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schüleraustausch des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums und des Göztepe Ihsan Kursunoglu Anadolu Lisesi in Istanbul-Kadiköy

Foto SchulleitungIn der Woche vom 15. bis zum 21. April fand ein Schüleraustausch des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums mit der Istanbuler Schule Göztepe Ihsan Kursunoglu Anadolu Lisesi in Istanbul-Kadiköy statt. Dieser Austausch ist Teil des Projekts „Willkommen Türkei! Hos geldin Almanya! Deutsch-türkische Schüleraustauschprojekte“.
Zehn Schülerinnen und Schüler besuchten das schöne Ruhrgebiet und erkundeten nicht nur Dortmund und Essen, sondern über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus auch Köln. Programmpunkte waren u.a. die DASA, das Fußballmuseum, die Zeche Zollern sowie in Köln das Schokoladenmuseum und der Hohe Dom zu Köln.

Am Samstag, den 14.04.2018., trafen sich Schülerinnen und Lehrerinnen, um wieder einmal gemeinsam gegen einen Naziaufmarsch in Dortmund zu demonstrieren.
gegenRechts1
Treffpunkt war der Europabrunnen an der Kleppingstraße , wo sich schon viele andere Gruppierungen versammelt hatten, mit dabei auch Schüler*innen anderer Dortmunder Schulen. Nach der Auftaktkundgebung des Arbeitskreises gegen Rechts begann die Demo mit ca. 1200 Teinehmer*innen rund um die Innenstadt (quasi einmal um unsere Schule herum).
Der Demonstrationszug endete auf dem Europafest an der Katharinenstraße. Nach einigen Reden ging es ausgerüstet mit Trillerpfeifen gemeinsam in Richtung Westentor, zum direkten Protest gegen den rechten Aufmarsch. Die Zahl der Gegendemonstranten übertraf die der Neonazis jedoch um ein Vielfaches – was am Westentor zu sehen und besonders zu hören war.

Am Ende kann man ein positives Fazit der Proteste ziehen: Wieder einmal haben viele tausend Menschen deutlich gezeigt, dass Fremdenfeindlichkeit und sonstige Nazi-Ideologie in Dortmund nicht erwünscht sind.

 Gemeinsam aktiv gegen Rechts  Gemeinsam aktiv gegen Rechts  Gemeinsam aktiv gegen Rechts

Unsere Schule wurde zur Teilnahme am PISA-Test 2018 ausgelost. Teilnehmen werden ausgeloste 15jährige Schülerinnen und Schüler sowie Schülerinnen und Schüler einer ausgelosten 9. Klasse. Die betroffenen Schülerinnen und Schüler erhalten in dieser Woche Informationen hierzu." Bilder und weiteres in der Anlage.

1Zum Abschluss des Kunst-Leistungskurses in der Q2 besuchten die Schüler*innen einen Schweiß-Workshop bei der Schlosserei McLean aus Waltrop. Dabei erlernten sie unter anderem den Umgang mit der Flex, dem Bandschleifer und natürlich dem Schweißgerät, um sich die schweißtechnischen Grundlagen für den kreativen Umgang mit Stahl anzueignen.

Nach einer ersten Einführung unterstützte Frank McLean die Schüler*innen in ruhiger und gelassener Weise bei der Umsetzung ihrer individuellen Stahlkonstruktionen. Dabei waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob Kerzenständer, die eigenen Initialen oder Ähnliches – jede*r konnte die unterschiedlichsten Ideen verwirklichen. Am Ende durften natürlich alle - neben dieser unvergesslichen Erfahrung - ihre Werkstücke mit nach Hause nehmen.

rota10.png

schulprogramm button

Elternsprechtag

Sie können hier den Terminbogen (momentan 2017-18.2) für den kommenden Elternsprechtag herunterladen.

Brief zum Schuljahr 2017/18

Sie finden den Brief der Schulleitung zum Schuljahr 2017/18 an die Eltern hier.

Donnerstag ist AG-Tag am KKG

In der 7. und 8. Stunde haben alle Jahrgangsstufen die Möglichkeit an einer AG teilzunehmen. Nähere Informationen zu den angebotenen AG's, den Räumen, Betreuern etc.  finden sich im Infokasten in der Pausenhalle oder auf AG-Seite. Wer mitmachen will, kann oft auch noch im  Verlauf des Schuljahres einsteigen.

Online-Anmeldung

schueleronline Melden Sie Ihr Kind für das
kommende Schuljahr am KKG an.

sor

schulenimteam

jugend debattiert

 medienscouts