Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir haben unser Schulprogramm für Sie auf die - wie wir hoffen - interessantesten Gesichtspunkte zusammengefasst. Sollte Ihnen diese Information nicht genügen, so wenden Sie sich bitte direkt mit Ihrer Frage an uns. Gerne helfen wir Ihnen und erteilen Auskunft. Die nötigen Details dazu finden Sie im Menü "Kontakt".


Das Käthe-Kollwitz-Gymnasium versteht sich als eine Schule, an der alle Beteiligten, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer in respektvollem und freundlichem Umgang miteinander lernen und arbeiten.

Eine gute und kooperative Zusammenarbeit mit den Eltern und deren engagierte Beteiligung am Schulleben sind hierzu die Voraussetzung.

Bildung und Erziehung, Fördern und Fordern sind die Leitlinie unserer Schule. Wir wollen unseren Schülerinnen und Schülern Wissen über Fächergrenzen hinaus vermitteln, ihre Stärken weiterentwickeln und nachhaltig ihr Sozialverhalten fördern. Hierbei orientieren wir uns sowohl an aktuellen innovativen Entwicklungen, als auch an den Bildungs- und Lernzielen des Landes NRW, wie sie in den Kernlehrplänen formuliert sind.

Darüber hinaus setzt das Käthe-Kollwitz-Gymnasium folgende Schwerpunkte:

  • Bausteine zum sozialen Lernen:

    • Klassenteamtraining in Jgst. 5

    • Zusätzliche Unterrichtsstunden zum Sozialen Lernen in den Jgst. 5/6

    • Soziales Kompetenztraining in Jgst. 7

    • Regelmäßige Aktionstage zur Unterstützung sozialer Projekte

    • AG Angebote hierzu: Streitschlichtung, Medienscouts, Anti-Rassismus (Schule ohne Rassismus), Flüchtlingsprojekt

  • Jährliche, themenorientierte, fächerverbindende Projektwoche, bei der jeder Schüler im Laufe der Schulzeit verschiedenste Projekte kennenlernt und erarbeitet

  • Verbindliche fächerverbindende Projektkurse mit abschließenden Präsentationen in Q2

  • Bilingualer Zweig Englisch (5 – 9)

  • Verlässliches Fremdsprachenangebot: Französisch und/oder Latein in der Sek I, Italienisch in der Sek II

  • Austauschfahrten nach England und Italien

  • Förderung im MINT-Bereich, Teilnahme am Talenthaus, Aufbau von Tablet-Klassen in Vorbereitung, Leistungskurs Informatik

  • Förderung der Erinnerungskultur durch Fahrten nach Weimar/Buchenwald (verbindlich in Jgst.9) und Auschwitz/Krakau optional

  • Bausteine zur Förderung besonderer Begabungen und Hochbegabung (z.B. Drehtürmodell), Wettbewerbsteilnahme in vielen Bereichen

  • Umfassendes Konzept zur Studien- und Berufsorientierung in Sek I und II:

    • Durchführung von Potentialanalyse und Berufsfelderkundungen in der 8/9,

    • 3-wöchiges Praktikum in der EF, Teilnahme an Hochschultagen

    • Projektwoche zur Studien- und Berufswahl in der Q1 ( Hochschulbesuch, Bewerbertraining, Berufsfelderkundungen, Unitrainees und Berufsbörse mit Kooperationspartnern)

  • Betreuungsangebot von 13.15 – 16 Uhr (Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, AG Angebote) in Kooperation mit der Jugendhilfe St. Elisabeth

  • Förderangebote im Nachmittagsbereich in Lernbüros und Lerncoaching

  • AG Angebote donnerstags 7/8. Stunde zu verschiedensten Themen

rota9.png

schulprogramm button

Brief zum Schuljahr 2017/18

Sie finden den Brief der Schulleitung zum Schuljahr 2017/18 an die Eltern hier.

Donnerstag ist AG-Tag am KKG

In der 7. und 8. Stunde haben alle Jahrgangsstufen die Möglichkeit an einer AG teilzunehmen. Nähere Informationen zu den angebotenen AG's, den Räumen, Betreuern etc.  finden sich im Infokasten in der Pausenhalle oder auf AG-Seite. Wer mitmachen will, kann oft auch noch im  Verlauf des Schuljahres einsteigen.

Online-Anmeldung

schueleronline Melden Sie Ihr Kind für das
kommende Schuljahr am KKG an.

Elternsprechtag

Sie können hier den Terminbogen (momentan 2017-18.1) für den kommenden Elternsprechtag herunterladen.

sor

schulenimteam

jugend debattiert

 medienscouts