Das Fach „Religion“ stellt sich vor

Der Religionsunterricht begleitet die Schülerinnen und Schüler in ihrem religiösen Suchen. Im Zentrum stehen Fragen nach der eigenen Person und dem Sinn des Lebens.

In Übereinstimmung mit dem Schulprogramm hat sich die gemeinsame Fachkonferenz evangelische und katholische Religionslehre insbesondere das Ziel gesetzt, Schülerinnen und Schüler zu Menschen heranzubilden, die, ausgehend vom christlichen Werteverständnis, selbstbewusst, kritisch und nachhaltig handeln, den eigenen Standpunkt vertreten und bereit sind, Verantwortung für sich und den Nächsten zu übernehmen. Darüber hinaus will der Religionsunterricht die Schülerinnen und Schüler zu Selbstständigkeit, Selbsttätigkeit und eigenverantwortlichem Lernen anregen. Inhalte und Methoden fördern die Entwicklung einer eigenen religiösen Identität; der christliche Glaube wird als Möglichkeit zur Lebensorientierung angeboten. Der Religionsunterricht thematisiert wesentlich Gerechtigkeit, respektvollen Umgang miteinander, Toleranz, Menschenwürde und Bewahrung der Schöpfung und gibt den Schülern und Schülerinnen Gelegenheit zur Mitwirkung und Teilnahme an Einschulungs- und Abiturgottesdiensten.

Der Religionsunterricht nimmt die Vielfalt religiöser und nicht religiöser Anschauungen und Standpunkte auf und bringt diese mit christlichen Angeboten ins Gespräch, um auf Grundlage dieser Diskussion zu einem Kriterien geleiteten Urteil zu befähigen. In diesem Kontext wird besonders Wert auf den interreligiösen Dialog gelegt.

Der Unterricht wird gemäß dem Prinzip der Korrelationsdidaktik durchgeführt und knüpft in der Folge an den Interessen und Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler an.

Religionslehre ist ein ordentliches Lehrfach mit Versetzungsrelevanz und kann als Abiturfach gewählt werden.  Die Leistungsbeurteilung erfolgt unabhängig von der Glaubensentscheidung der Schülerinnen und Schüler.

Die Fächer evangelische und katholische Religionslehre kooperieren nicht nur in gemeinsamen Fachkonferenzen, sondern auch in vielfältigen schulischen Aktivitäten, z.B. in Exkursionen, Schulgottesdiensten und der Präsentation des Faches am „Tag der offenen Tür“ etc.

rota12.png

schulprogramm button

Brief zum Schuljahr 2017/18

Sie finden den Brief der Schulleitung zum Schuljahr 2017/18 an die Eltern hier.

Donnerstag ist AG-Tag am KKG

In der 7. und 8. Stunde haben alle Jahrgangsstufen die Möglichkeit an einer AG teilzunehmen. Nähere Informationen zu den angebotenen AG's, den Räumen, Betreuern etc.  finden sich im Infokasten in der Pausenhalle oder auf AG-Seite. Wer mitmachen will, kann oft auch noch im  Verlauf des Schuljahres einsteigen.

Online-Anmeldung

schueleronline Melden Sie Ihr Kind für das
kommende Schuljahr am KKG an.

Elternsprechtag

Sie können hier den Terminbogen (momentan 2017-18.1) für den kommenden Elternsprechtag herunterladen.

sor

schulenimteam

jugend debattiert

 medienscouts